BCAA (Branched Chain Amino Acids)

BCAA: Definition, Wirkung, Einnahme

Nahrungsergänzungsmittel, wie BCAA gibt es viele auf dem Markt, doch nicht alle halten, was sie versprechen. Wir erklären hier, was sind überhaupt BCAA und warum sie in der FItnessszene eine so hohe Beliebtheit haben.

Was ist BCAA?

BCAA (Branched Chain Amino Acids) besteht aus den verzweigten Aminosäuren Leucin, Isoleucin und Valin. Anders als andere Aminosäuren, werden die drei über den Darm aufgenommen und werden für einen gesunden Muskelaufbau benötigt. Alle drei gelten als essentielle Aminosäuren und können nicht vom Körper hergestellt werden. Aus diesem Grund müssen sie durch proteinhaltige Nahrung oder in Form von Nahrungsergänzungsmitteln zugeführt werden.

Wirkung

BCAA werden vor allem für den Muskelaufbau benötigt, können aber auch während einer Diät effektiv helfen, da diese auch für den erhalt von Muskeln wichtig sind.

Valin ist Bestandteil vieler Enzyme und sorgt im Körper für die Energiegewinnung und unterstützt auf diese Art und Weise den Muskelaufbau. Deshalb benutzen viele Sportler, vor allem Body Builder Valin haltige Nahrungsergänzungsmittel zum Muskelaufbau.

Leucin hält auch eine wichtige Rolle im Stoffwechsel des Muskelgewebes inne und sorgt für dessen Erhalt und Aufbau. Außerdem ist es in vielen Eiweißen in unserem Körper vorhanden und wirkt so an der Proteinsynthese in unserem Körper mit und unterstützt verschiedene Heilungsprozesse unseres Körpers.

Isoleucin ist, wie die beiden Anderen Aminosäuren an der Energieversorgung des Muskeln beteiligt besonders während andauernder Anstrengungen und Hungerphasen. Da bei großer Anstrengung oder Diät mit Fitnessprogramm der Körper auf seine Energiereserven zurückgreift, zuletzt auch auf Proteine als Energielieferant.  Dies führt zum Abbau des Isoleucinbestandes und gleichzeitig der Muskelmasse.

Das Verhältnis der Aminosäuren ist 2:1:1 Leucin : Valin : Isoleucin

Einnahme

BCAA sind in vielen eiweißhaltigen Lebensmitteln vorhanden. Sie machen die Hälfte aller essentiellen Aminosäuren in der Nahrung aus. Mit einer gesunden Ernährung sollte es also nicht schwer sein deinen Körper mit genügend BCAA zu versorgen. Allerdings können verschiedene Faktoren Ausschlag gebend sein um über ein Supplementierung nachzudenken.

Zum einem wären da Blitz/Crahsdiäten. Während dieser Diätphasen sind die BCAA Speicher schnell aufgebraucht und der Körper greift auf die Muskeln zurück. Wird die Muskelmasse abgebaut, kann dieser weder durch Bewegung, noch in den Ruhephasen Energie verbrennen. Fazit ist ein verschlechterter Energiehaushalt.

Fazit

Die verzweigten Aminosäuren (BCAA) sind alle essentiel für den Muskelaufbau und den Muskelschutz. Nebenbei hat es einen wesentlichen Einfluss auf die Herstellung verschiedener Gewebe und unterstützt auch die Wundheilung. Sie sind vor allem in Fleisch und Fisch vorhanden, trotzdem reicht es bei manchen Menschen nicht aus um dem Bedarf zu decken. Für Vegetarier, Veganer und Leistungssportler ist es empfehlenswert BCAA regelmäßig zu sich zu nehmen, um trotzdem einen gesunden Muskelaufbau zu gewährleisten. Empfehlenswert ist auch die Einnahme bei Diäten, da oft zu wenig durch die Ernährung aufgenommen werden kann und das schädigt wiederum den Muskel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.